Praxisorientierte Waldheilkunde 2019


vorsorgen – unterstützen – pflegen – lindern - genießen

 

In dieser Jahresausbildung lernen Sie Bäume, Wildpflanzen, Beeren, Farne und andere Schätze aus dem Wald kennen.

Bei gemeinsamen Spaziergängen durch den Wald sammeln wir verschiedene Materialien, die wir im Anschluss gemeinsam zu heilenden, pflegenden, nährenden und genussvollen Produkten weiterverarbeiten.

Im Vordergrund steht dabei der achtsame Umgang mit der Natur, die richtige Verarbeitung und Nutzung der Naturschätze im Kreis der Jahreszeiten sowie die Bestimmung und genaue Betrachtung der Pflanzen.

Zu jedem Waldtag gibt es ausführliche Unterlagen mit Rezepten und Basiswissen über Pflanzen und ihre Zubereitungsarten

 

Waldtag I – März – WALDGESUNDHEIT – kraftvoll und energiegeladen

  • Knospen und ihre Heilkräfte
  • Herstellung von Gemmomitteln
  • Rinden und ihre Anwendung

 

Waldtag II – April – WALDDUFT – krautig, harzig, holzig

  • Ätherische Öle aus Nadel- und Laubhölzern
  • Destillieren von Pflanzenwässern
  • Herstellung von duftenden Schätzen fürs Haus

 

Waldtag III – Mai – WALDKÜCHE – jung und grün

  • Blüten und Blätter in der Küche
  • Grünes Fingerfood
  • Delikatessen aus der Küche

 

Waldtag IV – Juni – WALDWELLNESS – schön und gepflegt

  • Natürliche Hautpflege
  • Herstellung von verschiedenen Kosmetikprodukten
  • Produkte zum Wohlfühlen und für Massagen

 

Waldtag V – Juli – WALDKUNST – bunt und wandelbar

  • Pflanzenfarben herstellen und anwenden
  • Einfache Flechtkunst
  • Basteln mit Naturmaterialien

 

Waldtag VI – September – WALDGESUNDHEIT – stärkend und vorbeugend

  • Sammeln und trocknen für den Winter
  • Verschiedene Heilpflanzenanwendungen
  • Herstellen einer Wildnisapotheke für den Winter

 

Waldtag VII – Oktober – WALDKÜCHE – beerenstark und vitaminreich

  • Verarbeitung von Beeren, Wild- und Gartenfrüchten
  • Samen und Wurzeln für unsere Gesundheit
  • Würzige Getränke für den Winter

 

Waldtag VIII – November – WALDRAUCH – duftend und reinigend

  • Harze und Wildkräuter zum Räuchern
  • Heimische Räucherkultur
  • Mischen von Räucherwerken für zuhause

 

 

Die einzelnen Module finden jeweils am 2. Samstag im Monat, in der Zeit von 9 – 16 Uhr statt.

Termine: 09.03.2019, 13.04.2019, 11.05.2019, 08.06.2019, 13.07.2019, 14.09.2019, 12.10.2019, 09.11.2019 – Änderungen vorbehalten

 

Kosten: € 592,-- (incl. Materialkosten, ausführliche Unterlagen, Pausengetränken, Kaffee und Kuchen)

Die Zahlung erfolgt nach Rechnungslegung, ca. 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn.

 

Teilnehmer: mindestens 4 bis maximal 8 Personen, die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

 

Zielgruppe: Wald- und Kräuterinteressierte Menschen, Kräuter- und WaldpädagogInnen, WanderführerInnen, KindergärtnerInnen, LehrerInnen, Mitarbeiter im Tourismusbereich,

Vorkenntnisse sind willkommen aber nicht Voraussetzung

 

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt schriftlich als Email an andreahu@gmx.at bzw. an Andrea Huber, Schörstadt 5, 9773 Irschen und ist bindend.

Bei Abmeldung und Nichterscheinen zu Ausbildungsbeginn wird eine Abschlagszahlung in Rechnung gestellt.

Wird ein Waldtag versäumt, so bekommt der Teilnehmer die Unterlagen und hergestellten Produkte zum nächsten Termin ausgehändigt, es besteht keinerlei Anrecht auf Rückzahlung des Kursbetrages.

 

Für weitere Informationen stehe ich gerne unter 0650 604 66 06 bzw. andreahu@gmx.at zur Verfügung.

 

Ich freue mich schon auf Deine Anmeldung!

 

Alles Liebe

Andrea